Frankreich Mobil Erleben

Das informative Online-Magazin für Wohnmobilisten, Camper und  Individualisten
 

Saint-Jean-de-Côle

 

gehört mit zu den
schönsten Dörfern in Frankreich.

 

Ein Ort, den man aus Unwissen im Vorbeifahren meist "links" liegen lässt. Nur 30 km nördlich von Périgueux und 8 km von der N21 liegt dieser charmante und sehenswerte Flecken am gleichnamigen Fluss Côle.

https://www.flickr.com/photos/patrick_nouhailler/27528145121/in/photostream/

In der Region Nouvelle Aquitaine im Departement Dordogne scheint die Zeit in diesem Ort,  mit seinen ockerfarbenen Häusern und Dächern mit braunen Ziegeln, stehen geblieben zu sein.

In dem mittelalterlichen Ort, der nach Johannes dem Täufer und dem Fluss Côle benannt wurde, steht neben dem Schloss Marthonie aus dem 12. Jahrhundert, auch eine romanisch-byzantinischen Kirche. Das architektonische Ensemble wird durch die Brücken, Mühlen und alten Häuser abgerundet.

Das jährliche Highlight ist das seit 30 Jahren stattfindende "Floralis de Saiont-Jean-de-Côle". Wohin das Auge blickt, nur Blumen. über 100 Aussteller und mehr als 10.000 Besucher aus aller Welt zieht dieses großartige Blumenwochenende jährlich an. Neue Blumensorten, seltene Pflanzen, Gartendekorationen, aber auch Kunstwerke, Kunsthandwerk und regionale Produkte stehen dann im Mittelpunkt.
Der Termin für 2019 ist der 11. und 12. Mai  

Weitere Infos    Besuchen Sie "Les Plus Beaux Villages"

Auch an Wohnmobilisten hat die Gemeinde gedacht. So stehen insgesamt 5 Stellplätze auf einem kostenfreien Stellplatz zur Verfügung.  Stellplatz-Info

Und hier ein kleiner Vorgeschmack








© FME A86 / 2019-02-05