Frankreich-Mobil-Erleben

Das informative Online-Magazin für Wohnmobilisten, Camper und  Individualisten
 

Stellplatzführer 2021

Tipps für Online, Apps und Bücher, dazu die Alternativen

Stellplatzführer gibt es als Buch, App und Online Version von vielen Anbietern mit großen Unterschieden. Hauptsächlich beschränken sich die deutschen Führer auf die von deutschen Urlaubern am liebsten angefahrenen Plätze und zeigen oft nur einen Teil in Frankreich auf. Sie haben jedoch den Vorteil, dass der Leser alles versteht und teilweise viele Informationen zum Platz bekommt, im Gegenzug aber damit rechnen muss, dass diese Plätze oft überfüllt sind und er  mit Sicherheit vielen Landsleuten begegnet. 

Neu 2021

Orte, die unmittelbar an einer Fernroute (Route National oder Autobahn) liegen, erhalten die Auszeichnung Villages étapes, sofern bestimmte Bedingungen erfüllt werden, worüber wir bereits berichtet haben.
70 Orte davon bieten auch einen Stellplatz an. Alle Infos dazu sowie über den Ort und die Umgebung sind in der 5. kostenfreien PDF-Version ausführlich aufgeführt. Die sehenswerten Orte eigenen sich nicht nur für einen Zwischenstopp. Über den Web-Shop von FFVE kann das Dokument und andere Broschüren kostenfrei heruntergeladen werden. Oder direkt als PDF über unsere Seite.

Ver- und Entsorgung in Frankreich.
Über 4.000 Plätze sind in diesem Guide aufgeführt. Es handelt sich hier um Ver- und Entsorgungsanlagen mit Stellplatz. Wohnmobil-Stellplätze über 18 € oder Campingplätze, bei denen nur Gäste entsorgen können, bleiben in diesem Buch genauso unberücksichtigt, wie Park- und Stellplätze ohne die Möglichkeit der Ver- und Entsorgung.

356 Seiten     11,90 €
In Frankreich bei Zeitungs- und Reisemobilhändlern.

Oder bei Amazon 

Apps

Unzählige Apps tummeln sich zwischenzeitlich am Markt, gute und weniger gute. Wir beschränken uns hier jedoch auf die Apps, welche nach unserer Meinung und Erfahrung die besten Ergebnisse und aktuellen Daten für Frankreich liefern.

So nutzen wir zum Beispiel:   (mit Klick aufs Bild zum Beitrag)

darüber haben wir berichtet

darüber haben wir berichtet

Test folgt in Kürze.
Hier schon einmal eine Vorab-Info

Hier und da verwenden wir jedoch auch die App von promobil,
um festzustellen, ob der Stellplatz dort aufgeführt ist und
inwieweit die Daten stimmen.

Online

Ob für PC, Tablet oder Smartphone, Stellplatzfinder und Apps gibt es inzwischen sehr viele. Neben den Apps nutzen wir auch folgende Webseiten bei der Vorbereitung unserer Reise, wobei unsere Erfahrung gezeigt, dass die französischen Webseiten meist die aktuellsten sind, und oft die meisten Plätze aufzeigen. 

 

Daher nutzen wir folgende französische Webseiten:

CAMPINGCAR INFOS
mit über 8.500 Plätzen in Frankreich, ist zwar nur auf Französisch, aber die Daten können auf das Navigationssystem eingespielt werden. Dazu auch als App erhältlich.
Vorteil: Nicht nur reine Stellplätze mit V+E oder für Wohnmobile geeignete Campingplätze, sondern auch Womo-Parkplätze, mit und ohne Übernachtungsverbot, werden angezeigt.





Unsere Buch-Empfehlungen

Neben den Onlineausgaben und Apps werden auch heutzutage noch Bücher bevorzugt. Wichtig ist auf alle Fälle, dass der Stellplatzführer aktuell ist, denn die Veränderungen mit Zu- und Abgängen sind enorm. Nichts ist ärgerlicher, als wenn ein Platz angefahren wird, den es gar nicht mehr gibt. Auch viele Bücher, die Wohnmobilreisen in bestimmten Regionen beschreiben, sind hinsichtlich der Angaben oft Jahre veraltet und können nur noch als Routenempfehlung genutzt werden. 

Wie bei den Apps empfehlen wir der Aktualität wegen als Buch die französischen Ausgaben. Dank der Piktogramme und den Karten sind sie eigentlich für jeden verständlich. 

Die französischen Führer


Der Stellplatzführer, der wirklich gut und aktuell ist, und in Frankreich in fast jedem Supermarkt und Zeitungsladen erhältlich ist. 
Merken Sie sich das Cover, in Frankreich werden Sie sicherlich fündig (ca. 11.90 € €).


Erscheint am 5. März 2021


oder als Alternative für ca. 10.50 €, auch nur in Frankreich erhältlich

Erscheint Mitte Februar 2021



als deutsche Buchausgaben empfehlen wir die Führer von promobil, ADAC und ACSI

Die Alternativen

neben den herkömmlichen Campingplätzen empfehlen wir Ihnen:

Die Campingplätze der Gemeinden:
CAMPING MUNICIPAL

Wer gerne bei Winzern oder Bauernhöfe kostenfrei übernachten möchte, sollte sich diese Seite einmal ansehen:

Bild anklicken

aber auch im Garten von Privatpersonen zu campen, ist ein Erlebnis. Mehr dazu [hier]



 
Instagram