Frankreich Mobil Erleben

Das informative Online-Magazin für Wohnmobilisten, Camper und  Individualisten
 

Chichis

so werden sie in Frankreich genannt.

Den meisten Urlaubern kennen sie jedoch nur unter dem Begriff "Churros", wie sie in Spanien heißen.



Chichis werden hauptsächlich an Ständen, die zum Teil auch Eis und andere Erfrischungen anbieten, angeboten. Im Großen und Ganzen ist es eigentlich ein einfacher Brandteig, der in Fett ausgebacken wird und mit Zucker bestreut wird. Variationen sind auch mit Nutella oder dicker, warmer Schokolade.

Egal wie, ob Chichi oder Churros, sie sind eine leckere Nascherei, und auch Zuhause schnell zubereitet.

Rezepte hierzu gibt es viele, je nach Geschmacksrichtung, und so muss eben jeder seinen Favorit selbst herausfinden. Das Grundrezept und die Herstellung ist jedoch immer gleich. Hier ein paar Rezept-Beispiele:

Variante (A)

250 g Wasser
225 g Mehl
  50 g Butter
  35 g Zucker
    1  Ei  ²


Variante (B)

290 g Wasser
150 g Mehl
     1 Vanilleschote
etwas  Zitronen- & Orangenabrieb
2 cl Orangenblütenwaser oder
etwas Rum
1 Prise Salz

Variante (C)

150 ml Wasser
100 ml Milch
  75 g flüssige Butter
200 g Mehl
1 Prise Salz
4 Eier  ²
1 TL Rum

²  Eier erst am Schluß zugeben siehe Step 4

Die Zubereitung ist jeweils die gleiche:
1. Wasser, Salz, Zucker und Butter erhitzen.
2. Vom Herd nehmen und das Mehl mit den anderen Zutaten einrühren
3. So lange rühren, bis ein fester Teig entsteht und sich vom Boden löst.
4. Teig abkühlen lassen, Eier kräftig unterrühren und Teig in eine Spritztülle geben
5. 1 - 1,5 ltr. Öl auf 180°C erhitzen. Anmerkung: Die Südländer verwenden Olivenöl.
6. 10-12 cm lange Teigstränge durch die Hülle in das Fett spritzen. 
7. Bei hellbrauner Farbe herausnehmen, abtropfen lassen und mit Zucker bestreuen.

Guten Appetit und hier einige Youtube-Videos:        Video1    Video2   Video3