Frankreich Mobil Erleben

Das informative Online-Magazin für Wohnmobilisten, Camper und  Individualisten
 

Tempolimits: (alle Angaben in km/h) 

Vorab: 
Für Führerscheinneulinge (noch keine 2 Jahre im Führerscheinbesitz)
gelten die gleichen Geschwindigkeitsbegrenzungen wie für Wohnmobile über 3,49t.!



PKW,  Motorräder,
PKW mit Wohnanhänger*  Wohnmobile
bis 3,5t
zGG

Wohnmobile

über

3,5t zGG

Gespanne und
PKW mit Wohnanhänger
über 3,5t
zGG

Autobahn
blaue Nummerierung  (A+Nr)





bei Regen

bei Regen


Route National    4spurig     
rote  Nummerierung  (N+Nr)





bei Regen

bei Regen


Route National    2spurig     
rote  Nummerierung  (N+Nr)




Route Départementale              
gelbe  Nummerierung  (D+Nr)




Innerorts





  Alle Angaben ohne Gewähr           

* ACHTUNG  Wohnwagen-Gespanne:
obwohl in Frankreich für Gespanne eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h gilt, sollte man aus versicherungstechnischen Gründen nicht mehr als 100 km/h fahren.  In Deutschland werden Caravans bauartbedingt nur bis 100 km/h zugelassen. Bei einem Unfall muss der deutsche Gespannfahrer mit einer Einschränkung  der Versicherungsleistung rechnen!

Gefällt mir