Frankreich Mobil Erleben

Das informative Online-Magazin für Wohnmobilisten, Camper und  Individualisten
 

Saintes-Maries-
de-la-Mer

Der
Oktober
Tipp



Wer kennt ihn nicht, den berühmten Wallfahrtsort am Mittelmeer, Saintes-Maries-de-la-mer in der Camargue. Südlich von den Alpilles, im Rhône-Delta der Provence, liegt der Ort, den die Roma jedes Jahr im Mai, anlässlich der Prozession zu Ehren ihrer Schutzheiligen, der schwarzen Sara, aufsuchen.

Von Arles, mit dem berühmten Amphitheater und Van Gogs berühmten Bildmotiv der „Pont de Langlois“, führt die Strasse fast 40km in südliche Richtung durch das Naturschutzgebiet der Camargue.  In der weiten Ebene sind die Flamingos, die schwarzen Stiere und weißen Camargue-Pferde zuhause, die jeder Tourist schon auf Zelluloid oder seine Speicherkarte gebannt hat. In Saintes-Maries-de-la-mer wird die Postkartenidylle mit der Kirche, dem Ortskern mit seinen engen Gassen und dem unendlich weiten Strand fortgesetzt. Ein Touristenort, der in der Hochsaison aus allen Nähten platzt.

Im Oktober, einem wunderbaren und meist sonnigen Monat, kann man Saintes-Maries-de-la-Mer und das Umland, genauso wie im Frühjahr, am besten kennenlernen. Genau zu dieser Zeit finden die geschichtsträchtigen und sehenswerten Wallfahrten statt.

Kurz zur Geschichte: Der Sage nach, sollen aus dem Umfeld von Jesus und Maria, Maria Jakobäa und Maria Salome, die Mütter der Apostel, und andere, nach ihrer Verfolgung im Heiligen Land, an der Küste der Provence, in einem Boot ohne Ruder und Segel gestrandet sein. Die Jünger zogen weiter, ihre Mütter blieben an diesem Ort, der nach ihnen benannt wurde „Saintes-Maries-de-la-mer“. Unbestätigten Überlieferungen zufolge, soll die schwarze Sara eine Dienerin der Frauen gewesen sein, die durch Betteln und Almosen für den Lebensunterhalt sorgte. Seit dem 12. Jahrhundert ist  Saintes-Maries-de-la-mer ein Wallfahrtsort und in der Kirche werden die Reliquien der Heiligen aufbewahrt.

MAI
Die schwarze Sara ist die Schutzpatronin der Gitans (Roma) und jährlich am 24. und 25. Mai findet die Zigeunerwallfahrt statt. Zu diesem Ereignis reisen nicht nur zahlreiche Zigeuner aus allen Richtungen an, auch für Touristen ist es inzwischen zu einer Attraktion geworden, wenn die Sara von der Kirche ins Meer getragen wird.

OKTOBER
Im Oktober findet dann für die einheimische Bevölkerung die zweite große Wallfahrt zu Ehren der Heiligen Marien satt. An diesem Wochenende (2017: 21./22. Okt.) beginnt samstags die Zeremonie in der Kirche, wenn der Reliquienschrein herabgelassen wird.

Das Hauptereignis an diesem Tag ist aber das um 20 Uhr stattfindende Schauspiel am Strand hinter der Arena. Vor einer altertümlichen, licht- und tonuntermalten Strandkulisse führen Komparsen in historischen Kleidern die Boots-Ankunft der gestrandeten Marien auf. Hunderte von Zuschauern verfolgen das anmutige und dramatische Spektakel in der Dämmerung, dessen Abschluss fast hunderte Reiter auf den weiß erleuchtenden Camargue-Pferden am dunklen Meereshorizont einleiten. Wer dieses sehenswerte Schauspiel verfolgen möchte, sollte sich bereits 2 Stunden vorher einfinden, um einen guten Sichtplatz (Stehplatz) zu ergattern und eine warme Jacke bei sich führen, denn abends wird es ziemlich kühl.

Am darauffolgenden Sonntag findet um 10 Uhr die Messe statt. Danach bewegt sich um 11 Uhr die Prozession mit dem Schrein zum Strand, wo die Reliquien auf den Schultern der Träger ins Meer getragen werden.  Der Abschluss-Gottesdienst findet am Nachmittag gegen 15:30 Uhr statt.

Zu dieser Jahreszeit ist der Tourismusrummel weitaus weniger als in den Sommermonaten. Zudem lässt sich diese Wallfahrt wunderbar mit dem fast zeitgleichen stattfindenden Course camarguaise in Aigues-Mortes [zum Bericht] verbinden.

Stellplatz- & Campingplatz-Information
In Saintes-Maries-de-la-mer finden Sie zwei Wohnmobilstellplätze: [Info]
an der Promenade neben dem Thalaso auf einem Parkplatz (asphaltiert) [Info] 
am nördlichen Ortseingang von Arles am Kreisverkehr [Info] 
und NEU! ca. 2km in westl. Richtung direkt am Strand beim Camping Le Clos du Rhône [Info]
oder
Camping de la Brise (geöffnet bis Mitte Nov.) 
Camping le Clos du Rhône (geöffnet bis Anfang Nov.)

Gefällt mir

Weitere Infos

 Office du Tourisme

mehr zum Fest im Oktober