Frankreich Mobil Erleben

Das informative Online-Magazin für Wohnmobilisten, Camper und  Individualisten
 

Die Normandie

Ein Gastbeitrag von Barbara Homolka

Warum Sie jetzt mit Ihrem Wohnmobil die Normandie entdecken sollten 

Frankreich ist ein wunderbares Land, um mit dem Wohnmobil zu reisen. Nicht zuletzt deshalb, weil die Franzosen selbst passionierte Camper und Wohnmobilsten sind. Kaum scheint ein bisschen die Sonne, wird schnell der Campingcar gepackt und los geht’s – und wenn es nur für ein Wochenende ist. Deutsche Camper haben zwar längst Frankreich als Traumreiseziel entdeckt, die Normandie wird dabei aber oft auf dem Weg in den Süden oder in die Bretagne links beziehungsweise rechts liegen gelassen. Dabei sprechen gute Gründe für die Normandie als Reiseziel mit dem Wohnmobil:

- Die Infrastruktur an Stellplätzen, Camping Municipal und privaten Stellplätzen ist ausgezeichnet.

- In der Normandie sind die Teller für Gourmets reich gedeckt, hier bekommen Sie das Beste von der Erde und aus dem Meer. Versuchen sollten Sie nicht nur die drei berühmten Cs – Camembert, Calvados und Cidre – sondern vor allem frische Meeresfrüchte: Miesmuscheln, Austern, Bulots und Jakobsmuscheln. Preiswert und gut kaufen Sie auf den lokalen Bauern- und Fischmärkten ein.

- Ebenso vielfältig wie die Speisekarte ist das, was es zu sehen gibt. Sie können ursprüngliche Landschaften erkunden, an der Küste baden gehen oder sich auf die Spuren der Geschichte begeben.


- Wenn Sie einen Hund an Bord Ihres Wohnmobils haben, kann der an vielen Orten Sie mit ins Wasser begleiten – zumindest außerhalb der Hauptsaison.

Appetit bekommen? Dann planen Sie die Normandie doch in Ihrer nächsten „Tour de France“ mit ein. Eilige Reisende schaffen es vom Norden der Haut Normandie einmal die Küste entlang bis zum Mont-Saint-Michel in einer guten Woche. Wenn Sie mehr Zeit haben, umso besser!


Unsere fünf Top-Tipps für Normandie-Novizen:

- Der Faszination der hellen Kreidefelsen in der Haut Normandie kann sich kein Besucher entziehen. Die einzigartigen Felsformationen in Étretat gehören zum Pflichtprogramm, aber auch Le Tréport, Saint-Valery-en-Caux und Fécamp sind sehenswert.

- Die Seine-Mündung wartet mit Gegensätzen auf. Auf der einen Seite das Stadtzentrum Le Havres, das nach dem Zweiten Weltkrieg als moderne Stadt aus der Asche empor stieg und heute zum UNESCO-Welterbe zählt. Auf der anderen Seite das pittoreske Honfleur. Dazwischen die mächtige Brücke über die Seine, der Pont de Normandie, eine Sehenswürdigkeit für sich.

- Bayeux im Calvados lohnt zum einen wegen dem berühmten Wandteppich, der die Eroberung Englands durch Wilhelm den Eroberer zeigt. Zum anderen finden sich in der Stadt selbst viele verträumte Ecken. Apropos Calvados: Neu im März 2018 eröffnete die Calvados-Experience in Pont-l’Evêque, verkehrsgünstig zwischen Honfleur und Caen gelegen.

- Am 6. Juni 1944 wurde in der Normandie Weltgeschichte geschrieben. Denn mit der Landung der Alliierten am sogenannten D-Day begann die Befreiung Frankreichs und Europas. Im gesamten Küstenstrich zwischen Caen und Barfleur können Sie der Geschichte in zahlreichen Museen und Gedenkstätten nachspüren.

- Zum Schluss dann noch der Höhepunkt einer jeden Normandie-Reise: Der Mont-Saint-Michel. Der berühmte Klosterberg zählt zu den UNESCO Welterbestätten und ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Frankreich. Besonders beeindruckend ist es, wenn bei den Springfluten im Frühjahr und Herbst der Berg zu einer Insel wird. 

© Text und Fotos
by Barbara Homolka  Mai 2018
chiennormandie

Gefällt mir

Empfehlung und Anmerkung von Frankreich-Mobil-Erleben
Barbara Homolka ist eine befreundete Journalistin, Fotojournalistin und Autorin. Neben Ihrem Beruf widmet Sie sich auf ihrer tollen und informativen Webseite der wunderbaren Region Normandie und gibt als Hundeliebhaberin allen Vierpfoten-Besitzern wertvolle und praktische Tipps für den Urlaub. Freunde von Facebook werden dazu auf ihrer Facebookseite regelmässig über Tipps und News informiert.

Lernen Sie die Normandie mit Geheimtipps kennen und besuchen Sie die  Website.