Frankreich Mobil Erleben

Das informative Online-Magazin für Wohnmobilisten, Camper und  Individualisten
 

Oignons de Roscoff
Die Königin der Zwiebel

Wer der Meinung ist, Zwiebel ist Zwiebel, hat diese geschichtsreiche Zwiebel noch nicht gekostet. Die rosa Zwiebel verdankt ihren Namen der Rosatönung ihrer Schale und enthält viel Vitamin A, B und C.  Für alle Gourmets ist sie ein „Muss“. Sie ist eine milde aber sehr aromareiche Zwiebel und eignet sich nicht nur roh im Salat, sondern auch für Saucen, Confit d'oignon und Suppen.

Seit über 400 Jahren wird sie in der Region rund um Roscoff im Departement Finistere in der Bretagne angebaut. Die Ernte beginnt ab August und noch vor ihrer vollständigen Reife, werden die Zwiebeln zu Zöpfen geflochten. Anschließend verbleiben sie zur Trocknung noch ein paar Tage auf dem Feld, bevor sie vermarktet oder in trockenen Silos gelagert werden.

Erstmals überquerte Henry Ollivier, ein Bauer aus Roscoff, mit seinen Zwiebeln den Kanal und verkaufte sie in England. Den Höhepunkt ihrer Berühmtheit erreichten sie in den 1920er Jahren, als 1400 „Johnnies“ 9000 Tonnen in England und Schottland verkauften. Den Spitznamen „Johnnie“ erhielten sie, weil die Briten die typisch bretonischen Namen Yann oder Yannick nicht aussprechen konnten.  Die Johnnies fuhren mit Zwiebelzöpfen vollbehangenen Fahrräder oder gingen zu Fuß von Haus zu Haus. Die Briten liebten diese Zwiebeln.

Gefällt mir

Achten Sie also bei Ihrem nächsten Einkauf in Frankreich darauf.   

Die Zwiebeln tragen das AOC/AOP Siegel.

Mehr Infos (jedoch auf Französisch)

Und hier einige Videos