Frankreich Mobil Erleben

Das informative Online-Magazin für Wohnmobilisten, Camper und  Individualisten
 

Stellplatzführer 2018

Tipps für Online, Apps und Bücher, dazu die Alternativen

Stellplatzführer gibt es als Buch, App und Online Version von vielen Anbietern mit großen Unterschieden. Hauptsächlich beschränken sich die deutschen Führer auf die deutschen Plätze und zeigen nur einen Teil in Frankreich auf. Sie haben aber den Vorteil, dass der Leser alles versteht und teilweise viele Informationen zum Platz bekommt, im Gegenzug aber damit rechnen muss, dass diese Plätze oft überfüllt sind und mit Sicherheit vielen Landsleuten begegnet. 

Unser Online-Empfehlungen

Ob für PC, Tablet oder Smartphone, Stellplatzfinder und Apps gibt es inzwischen sehr viele.
Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die französischen Programme und Apps
nicht nur die aktuellsten sind, sondern auch die meisten Plätze aufzeigen.

Unser Favorit ist:

CAMPINGCAR INFOS
mit über 8.500 Plätzen in Frankreich, ist zwar nur auf Französisch, aber die Daten können auf das Navigationssystem eingespielt werden. Dazu auch als App erhältlich.
Vorteil: Nicht nur reine Stellplätze mit V+E oder für Wohnmobile geeignete Campingplätze, sondern auch Womo-Parkplätze, mit und ohne Übernachtungsverbot, werden angezeigt

 Hierzu eine kleine Anleitung: 
1. In der Karte das Departement auswählen. Es öffnet sich eine neue Karte, die vergrößert werden kann.
2. Über die Symbole oben kann ausgewählt werden, welche Art von Platz angezeigt werden soll. 
Übersetzung der Begriffe zu den Icons

aire de services
avec Stationement 
Jour / Nuit 
sur autoroute
camping à la ferme  
sans service 

Ver- und Entsorgung
mit Parkmöglichkeit (Stellplatz)
Tag / Nacht
an der Autobahn
Camping auf dem Bauernhof
ohne Ver- & Entsorgung

und hier die (ebenfalls französischen) Alterativen:



mit 360° Ansicht

auch auf Deutsch
Achtung: Bei den angegebenen Parkplätzen bitte kommunale uns saisonale Verbote beachten


auch auf Deutsch

Hinweis: Die Seite "Camping-Car Park" wird von uns hier nicht empfohlen, da nur eigene Plätze angeboten werden.

 wer eine deutsch-sprachige Seite bevorzugt, sollte eine dieser Seiten wählen:

Unsere Buch-Empfehlungen

Neben den Onlineausgaben und Apps werden auch heutzutage noch Bücher bevorzugt. Wichtig ist auf alle Fälle, dass der Stellplatzführer aktuell ist, denn die Veränderungen mit Zu- und Abgängen sind enorm. Nichts ist ärgerlicher, als wenn ein Platz angefahren wird, den es gar nicht mehr gibt. Auch viele Bücher, die Wohnmobilreisen in bestimmten Regionen beschreiben, sind hinsichtlich der Angaben oft Jahre veraltet und können nur noch als Routenempfehlung genutzt werden. 

Auch hier sind die französischen Ausgaben wegen ihrem Umfang und der Aktualität zu empfehlen. Dank der Piktogramme und den Karten sind sie eigentlich für jeden verständlich. 

Die französischen Führer


Der Stellplatzführer, der wirklich gut und aktuell ist, und in Frankreich in fast jedem Supermarkt und Zeitungsladen erhältlich ist. 
Merken Sie sich das Cover, in Frankreich werden Sie sicherlich fündig (ca. 11.90 € €).


Erscheint am 15. März 2018



oder als Alternative für ca. 10.50 €, auch nur in Frankreich erhältlich

Erscheint am 15. Februar 2018



als deutsche Buchausgaben empfehlen wir hier die Führer von promobil, ADAC und ACSI

Das Bordbuch 2018 von Reisemobil ist aus unserer Sicht durch die neue Aufmachung (u.a. Suche nach Postleitzahl) und den wenigen frz. Stellplätzen nicht besonders geeignet.

Die Alternativen

neben den herkömmlichen Campingplätzen empfehlen wir Ihnen:

Die Campingplätze der Gemeinden:
CAMPING MUNICIPAL

Wer gerne bei Winzern oder Bauernhöfe kostenfrei übernachten möchte, sollte sich diese Seite einmal ansehen:

Bild anklicken

aber auch im Garten von Privatpersonen zu campen, ist ein Erlebnis. Mehr dazu [hier]