Frankreich Mobil Erleben


Das informative Online-Magazin für Wohnmobilisten, Camper und  Individualisten
 

Campercontact

Unsere Nummer 1
Apps, Apps und nochmals  Apps. 
Doch welche ist für Frankreich die Richtige?

In loser Folge berichten wir von Stellplatz-/Camping-Apps, mit denen wir in Frankreich die besten Erfahrungen gemacht haben, welche wir aktiv nutzen und empfehlen können.

Vorab
Haben Bücher ausgedient? Unsere Antwort lautet: "Nein". Trotz der modernen Kommunikationstechnologie sollte man für den Notfall, wie "Kein Netz" oder bei aufgebrauchtem bzw. eingeschränktem Datenvolumen, zur Sicherheit immer noch einen Stellplatz-/Campingführer in Buchform mit sich führen. 

Doch nun zu den unzähligen Apps,
die auf dem Markt erhältlich sind. Jeder stellt andere Kriterien an die App, die einen bevorzugen Apps, die die meisten Plätze anzeigen und anderen sind die die Empfehlungen und Erfahrungen anderer Urlauber wichtig. Die nächsten vertrauen nur den deutschen Apps von ADAC, Promobil usw., da hier die von deutschen Fahrern gewünschten Kriterien am meisten berücksichtigt werden. Auch wenn sie nur wenige Plätze in Frankreich aufzeigen, man kann aber sicher sein, dass man auf diesen Plätzen seinen Landsleuten begegnet.

Für uns sind wichtige Kriterien:
a) Die Aktualität
Nichts ist schlimmer, als einen Platz anzufahren, der zwischenzeitlich geschlossen hat oder dessen Angaben nicht mehr aktuell sind.
b) Eine große Auswahl
von Plätzen. H
ier gibt es unter den Führern und Apps gravierende Unterschiede
c) Platzbeschreibung
(Anzahl Plätze, Einrichtungen, Aktivitäten im Umkreis etc.)
d) Routenführung 

Unsere Erfahrung 
In allen von uns geforderten Punkten hat uns Campercontact in keiner Weise enttäuscht.

Die kostenpflichtige deutschsprachige App  (5.99 €) bietet alles wie die Webseite, dazu eine sehr verständliche und bedienerfreundliche Menuführung mit zahlreichen Filteroptionen. Alle notwendigen Angaben, Bewertungen, Fotos und weitere Details sind ausführlich beschrieben. Auch die Navigation, mit Auswahl des Kartenprogramms gehört ebenso dazu, wie Routenvorschläge anderer Camper.
Wer ist Campercontact?
1976 als Verein von Womo-Selbstbauern, Hobbyschraubern und Wohnmobilfreunden in den Niederlanden gegründet, entwickelte sich NKC, der Herausgeber von Campercontact, zum größten Wohnmobilclub Europas mit über 50.000 Mitgliedern. 

 

So ist es nicht verwunderlich, dass Campercontact nicht nur eine ausgezeichnete und vorbildhafte Webseite betreibt  sondern analog dazu auch eine hervorragende App kreiert hat. Die Plätze lassen sich außerdem auf die gängigen Navigationsgeräte herunterladen. 
Von den insgesamt knapp 30.000 Plätzen sind über 6.800 Plätze allein in Frankreich verzeichnet. 
Campercontact ist stationär eines unserer festen Arbeitsmittel mit den besten Informationen. Nicht umsonst wird bei unseren Stellplatzinformationen immer der dazugehörige Link von Campercontact eingepflegt.
Unterwegs nutzen wir, neben den unten genannten Apps, zu 90% die App von Campercontact. Nur wenn in unmittelbarer Umgebung kein Platz aufgezeigt wird, wechseln wir zu einer anderen App oder nutzen diese zum Vergleich der Angaben und Aktualität.
Von unserer Seite gehört Campercontact zur Nummer 1 und ist eine klare Empfehlung für Frankreich-Urlauber.


Diese Apps, nutzen wir in Frankreich: 

 

 © FME  A98/20190509